Information ist Entropie

Je mehr Information wir in die Welt setzen, desto unübersichtlicher und unüberschaubarer wird ihre Ausdehnung in der (virtuellen) Welt und damit ihre Auffindbarkeit in dieser Welt. Die Information ist da, aber unauffindbar in der sich ausdehnenden noosphere des Eric S. Raymond.

Wir können diese Entropie komprimieren, aber sie wird sich dabei nicht wieder zu ihrer Ausgangsordnung zurückorganisieren. Informationen, die sich unzusammenhängend über den Raum verteilt haben, finden nicht wieder zusammen. Genauso wie Spielzeug, das unsere Kinder in der Wohnung verteilen nicht wieder von selbst in die richtigen Spielzeugkisten zurückfindet.

Am Ende des Mittelalters, als Information noch überschaubar und beschaulich auf wenige Klosterbibliotheken konzentriert war, war das vermutlich kein Problem. 2010 im Zeitalter des überbordenden Informationsangebotes im Internet und der überquellenden Tiefspeicher der National- und Landesbibliotheken schon eher …

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: