facebook und 1:1 Marketing

facebook hat erreicht, wovon gmx seit Beginn träumt: ganz entspannt detaillierteste Kundenprofile zu seinen Nutzern zu generieren. gmx muss dazu „Bettelbriefe“ verschicken, die nach den Interessen der Nutzer fragen. Die meisten Nutzer ignorieren vermutlich die mühselige Eingabe ewig langer Interessenslisten im web.

facebook geht das Thema deutlich entspannter an: Bist du single, verheiratet, in einer Beziehung? Wohnort, Heimatstadt? Fan wovon? Spielst welche online-Spiele? Jeder like-button auf Firmenseiten verknüpft zusätzlich das Surfverhalten der Anwender mit ihren facebook Profilen. Das schönste daran – es passiert freiwillig und ohne Aufwand für die Marketer.

Und wenn du paranoid bist und das alles nicht angeben willst, interpoliert facebook deine Interessen aus der Interaktion mit deinen Freunden und deren Vorlieben …

Das Resultat: der „feuchte Traum“ jedes Marketing Managers – eine extrem gut segmentierte Datenbank mit unendlich vielen Informationen zu Einkommen, Vorlieben, Hobbies, Konzertbesuchen und vielem mehr. Das Beste daran – was im realen Leben unendlich viel Mühe, Anrufe, Dublettenbereinigungen, Karteileichenexhumierungen und ähnliches kostet machen die Anwender auf facebook selbst und umsonst!

Beispiel: http://www.facebook.com/advertising/?campaign_id=197860797614&placement=broad&creative=5707676792&keyword=advertising+facebook&extra_1=1e6fd95a-a705-7368-aa2c-00000192dd82

Es ist also nicht verwunderlich, dass fast-mover wie Clara Shih (the Facebook Era, Tapping Online Social Networks to Build Better Products, Reach New Audiences, and Sell More Stuff, ISBN 978-0-13-715222-3, Prentice Hall, USA 2009) schon davon träumen, dass Marketing Abteilungen ihre CRM-Systeme nach facebook auslagern sollen …

Der Unterschied zu google:

Wenn google zugäbe, dass sie genausoviel wissen könnten wie facebook ganz entspannt weiß, würden die Datenschützer Amok laufen. Daher darf google offiziell nicht soviel wissen wie facebook. Technisch könnte google jederzeit Daten über schlaue cookie-Verwendung verknüpfen, darf aber aus Datenschutzgründen nicht …

Mehr Information zu PR und Werbung auf facebook gibt es im Buch von Clara Shih und im Webinar von facebook selbst.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: