Billa „kauft“ facebook-Fans mit Spendenversprechen …

… geniale Strategie: pro fan spendet Billa einen EURO an die Kinderkrebshilfe. Eigentlich kann man gar nicht anders als Fan werden – oder?

Der positive Effekt dieser absolut genialen und politisch korrekten Aktion für Billa: 23.000 Fans in nur einer Woche – Ist das neuer Rekord? – Aktion verlängert bis 50.000 Fans und Weihnachten!

Wo, bitte bekommt der Werbetreibende soviel gut qualifizierte Aufmerksamkeit in den richtigen internetaffinen Zielgruppen zu dem Preis? Umgerechnet sind die 50.000,– EUR, die sich Billa das kosten lässt, knapp fünf ganzseitige Inserate in einer Tageszeitung – allfällige Absetzbarkeiten der Spende noch gar nicht berücksichtigt!

Wenn das Beispiel Schule macht – und das wird es – ist ganz klar, warum das Inseratenvolumen der Zeitungen nur sinken kann und 30-40% der verlorenen Umsätze nicht mehr in den Printmarkt zurückkehren werden. Soziale Netzwerke sind einfach effizienter, schneller und billiger!

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: