Brockhaus auf Papier ja – nein – weiß nicht …

Wer auch immer in Zukunft Marken wie den Brockhaus beeigentümern wird, sollte sich klar darüber werden, dass die permanent die Richtung wechselnde An- und Abkündigungspolitik der Marke nicht hilft:

Interview mit Christoph Hünermann

Natürlich bleibt für die Zukunft die Frage spannend, ob Enzyklopädien neben der allgegenwärtigen wikipedia online, offline oder gar auf Papier Chancen finden werden einen bezahlten Redaktionsprozess zu refinanzieren. In diesem Zusammenhang ist die Ankündigung wieder gedruckte Enzyklopädien veröffentlichen zu wollen spannend.

Ob es funktioniert werden wir alle erste Reihe fußfrei erleben – demnächst in Ihrem Internet-Browser …

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: